Warum Ignaz Chovel?

Mein Name geht auf eine Urkunde aus dem Jahr 1170 zurück.
„Chovelach“ – „Da wo viele Höhlen sind“.